Aktionen

Card image cap

Hungermarsch

1979 wurde erstmalig der jährlich unter dem Motto „Wer teilt – wird reicher“ stattfindende Hungermarsch durchgeführt. Der ehemalige Religionslehrer H. L. Meiser konnte dafür am Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach viele Schülerinnen und Schüler begeistern. Sie baten ihre Verwandten und Bekannten um einen finanziellen Beitrag für jeden gegangenen Kilometer.
Bis heute beteiligen sich immer noch viele Spenderinnen und Spender.
Nachdem Pfarrer Meiser 1988 in Bitburg eine Pfarrei übernahm, wurden auch dort Hungermärsche und verschiedene Aktionen zugunsten der KINDERHILFE CHILLÁN durchgeführt.

Card image cap

Märkte

Mit Hilfe ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer entwickelt die KINDERHILFE CHILLAN auch eigene Aktivitäten, um die jährlich erforderlichen Mittel für die Projekte aufzubringen.
Die KINDERHILFE CHILLÁN ist regelmäßig auf Märkten anzutreffen. Der Erlös aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen, Bastelarbeiten, Weihnachtskarten sowie den typischen chilenischen Empanadas (Fleischtaschen) und Kunsthandwerk aus Chile und Togo fließt den Projekten zu. Am Mariä Geburtsmarkt in Lebach, der jeweils am zweiten Dienstag im September stattfindet, ist die KINDERHILFE CHILLÁN regelmäßig mit Kuchen- und Essenverkauf und einer Tombola vertreten

Card image cap

Kochbücher

Mit dem Verkauf von zwei Kochbüchern, einer CD mit südamerikanischen Liedern und handgefertigten afrikanischen Puppen kann das Spendenaufkommen erhöht werden.
Kochbücher mit handgeschriebenen Rezepten sind zum Preis von 13.- Euro erhältlich.

  • BAND 1: Erprobte Spezialitäten und Hausmannskost aus Deutschland
  • BAND 2: Erprobte Spezialitäten und Hausmannskost aus Deutschland und Chile

Card image cap

CD

Die von unserem chilenischen Ratsmitglied Fernando San Martin Bello eingespielte CD: LIEDER AUS SÜDAMERIKA kann zum Preis von 5.- Euro erworben werden.

Card image cap

Puppen

Witwen und alleinerziehende Mütter in Togo erhalten vom Staat keine Sozialhilfe. Schwester Delphine kaufte vier an Polio erkrankten alleinerziehenden Müttern jeweils eine Nähmaschine und ermöglichte ihnen einen Nähkurs. Sie fertigen jetzt afrikanische Puppen an und sichern sich mit dem Verkauf ihren Lebensunterhalt. Die Puppen (mit Kind) werden von der Kinderhilfe Chillán zum Preis von 13.- € angeboten.

Card image cap
Card image cap

Benefizveranstaltungen

Ohne die Unterstützung durch verschiedene Vereine, Schulen, Frauengemeinschaften, Jugendgruppen usw. ist die Arbeit der KINDERHILFE CHILLÁN nicht denkbar. Sie führen seit Jahren verschiedene Veranstaltungen und Aktionen zu Gunsten der KINDERHILFE CHILLÁN durch und sichern somit den Fortbestand der unterschiedlichen Projekte.
Nachfolgend dazu einige Beispiele:

+/-

  • Die Grundschule und erweiterte Realschule Theley veranstaltet seit 1983 einen jährlichen Adventsbasar zugunsten der KINDERHILFE CHILLÁN. Die Schule engagiert sich mit den Eltern in vorbildlicher Weise. Bis jetzt konnte das Spendenergebnis jedes Jahr gesteigert werden. Card image cap
  • So engagiert sich auch das Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach schon seit Gründung der KINDERHILFE CHILLAN 1978 für das Kinderhilfswerk. Auch heute noch fließt ein Teil des Schulfestes und des Benefizlaufes „Running for school“ der KINDERHILFE CHILLÁN zu.
    Card image cap
  • Die Bischöfliche Maximilian-Kolbe-Schule Wiebelskirchen teilt die Erlöse von Schulkonzerten und Schulfesten mit der KINDERHILFE CHILLÁN.
    Card image cap
  • Nikoläuse Saarwellingen
    Card image cap
  • Ehemalige Messdiener aus Saarwellingen (heute Erwachsene mit z.T. eigenen Familien) besuchen als Nikoläuse jedes Jahr Familien mit Kindern. Seit vielen Jahren spenden sie die Erlöse an die Kinderhilfe Chillán.

Card image cap

Jubiläumsaktionen

1988 wurde zum 10-jährigen Jubiläum der KINDERHILFE CHILLÁN zum ersten Mal ein Münzteppich mit 10-Pfennig-Münzen beim Lebacher Stadtfest an drei Tagen gelegt. Dem 10-jährigen Jubiläum entsprechend sollte eine Fläche von 10 m x 10 m, also 100 m² gelegt werden.

+/-

Card image cap Mit der Unterstützung vieler Spenderinnen und Spender und freiwilligen Helferinnen und Helfern wurde die vorgesehene Fläche mit 161 m² und einem Erlöse von 37.580.- DM weit übertroffen.
Mit dieser viel beachteten Aktion konnte ein Weltrekord erzielt werden, der im „Guiness-Buch der Rekorde“ erwähnt wurde.
Der Rekordversuch wurde noch dreimal wiederholt. Dabei wurde der Weltrekord noch zweimal erfolgreich verteidigt.

1988, 10-jähriges Jubiläum:
10 m x 10 m, Ergebnis: 161 m², 37.580 DM
1. Weltrekord

1993, 15-jähriges Jubiläum:
15 m x 15 m, Ergebnis: 312 m², 70.654 DM
2. Weltrekord

1998, 20-jähriges Jubiläum:
20 m x 20 m, Ergebnis: 454 m², 86.481 DM
3. Weltrekord

2003, 25-jähriges Jubiläum:
25 m x 25 m, Ergebnis: 115 m², 32.492 Euro

Card image cap Zum 30-jährigen Jubiläum wurde am Mariä-Geburtsmarkt 2008 eine Münzsäule mit einer Grundfläche von 30 cm x 30 cm und einer Höhe von drei Metern mit 10-Cent-Stücken vollständig gefüllt. Diese Aktion erbrachte einen Spendenerlös von 27.149.- Euro.
Card image cap Zum 35. Jubiläum im Jahr 2013 hatte sich die KINDERHILFE CHILLAN wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht. Am Mariä-Geburtsmarkt wurden 35 Plexiglassäulen mit einem Durchmesser von 10 cm und einer Höhe von einem Meter über verschiedene Münzrutschen mit 10-Cent-Stücken gefüllt. Insgesamt konnte mit dieser Jubiläumsaktion ein Spendenaufkommen von 37.000.- Euro erzielt werden.

Card image cap

Container

In den ersten Jahren sandte die KINDERHILFE CHILLAN regelmäßig Medikamenten-Ärztemuster mit der Post in 20 kg Paketen nach Chile, die in kleinen Krankenstationen (policlinicas) in Elendsvierteln dringend benötigt wurden.
1986 wurde dann eine gebrauchte Zahnarztpraxis mit dem gesamten Instrumentarium und dem Mobiliar mit dem Schiff nach Chile gesendet, die in der Landgemeinde Portezuelo immer noch im Einsatz ist.

+/-

Für das Kinderdorf „Villa Jesus Nino“ wurde 1987 ein VW-Bus und Gebrauchtkleider per Container versendet.
In den darauffolgenden Jahren wurden jährlich zwei bis drei Container mit einem Fassungsvermögen von 63,5 m³ mit verschiedenen gebrauchten Hilfsgütern geschickt: Kleider, Schuhe, Bettwäsche, medizinische Geräte, Krankenbetten, Roll- und Toilettenstühle, Krücken, Brillen, Schulmöbel, Spielzeug, eine vollständige Schusterwerkstatt usw.
Card image cap Seit Bestehen der Kinderhilfe wurden insgesamt 46 Container mit 2921 m³ Hilfsgütern auf den Weg gebracht, die von vielen Jugendlichen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gepackt wurden.
Am 20. Juli 2012 wurde der letzte Schiffscontainer auf die Reise geschickt, weil sich der damit verbundene Aufwand und die hohen Kosten nicht mehr lohnten.

Card image cap

Saarlands Beste

Im Februar 2008 wurde die KINDERHILFE CHILLAN von den Leserinnen und Lesern der Saarbrücker Zeitung zum Monatssieger als „Saarlands Beste“ in der Kategorie „Verein und Gruppe“ gewählt.

Card image cap

Buntmetallsammlung

Foto: Michael Rosport und Juliane Prediger beim Sortieren
Die Buntmetallsammlung, die jahrzehntelang von dem inzwischen verstorbenen Gerhard Mechsner viel Geld für die Kinderhilfe Chillán erbrachte, wird seit 2014 von Michael Rosport und Juliane Prediger dankenswerterweise fortgesetzt.
Sammelstellen:

Michael Rosport, Meiserweg 2, Lebach-Landsweiler
Juliane Prediger, Provinzialstr. 14, Lebach-Eidenborn

+/-

Kupfer:
Kupferrohre aus demontierter Wasserohrinstallation bzw. Reste aus neuer Installation - Kabelreste, Elektromotoren – Kupfergefäße - Kupferdachrinnen
Messing / Bronze:
Wasserhähne, Bad - und Küchenarmaturen – Manometer -Bronzeteller, Bronzegefäße usw….
Zinn:
Zinnbecher und Teller…
Zink:
Traufbleche und Dachrinnen… - Edelstahl: (unmagnetisch, rostfrei) – Edelstahlgeschirr – Edelstahlblechstücke- Zuschnittreste Aluminium:
(unmagnetisch) Alugeschirr und Töpfe - Alufelgen ohne Reifen - Aluprofile aus dem Metallbau, ohne Glas - Maschinenrahmen, beispielsweise Pumpengehäuse - Einweggeschirr von Tiefkühlkost - Schalen von Backwaren - Teelichter ohne Wachs und Dochthalter - manche Getränke und Fischdosen – Vorsicht: Viele dieser Dosen sind aus Stahlblech (Magnetkontrolle) Die meisten Deckel von Joghurt - Quark und Sahnebecher
Vorsicht: manche sind aus Kunststoff, diese entfalten sich wieder nach dem Zusammenknüllen – Aluminium lässt sich gut falten und zusammenknüllen und bleibt dann in dieser Form
Nicht zur Alusammlung gehören:
Pulverkaffeetüten, diese sind überwiegend aus Kunststoff und nur aluminiumbedampft, sie entfalten sich nach dem Zusammenknüllen. Diese Pulverkaffeetüten müssen aussortiert werden. Ebenso werden viele Medikamentenkärtchen gesammelt, die überwiegend aus Kunststoff bestehen: Auch diese müssen aussortiert werden!
Kronkorken von Bierflaschen sind aus magnetischem Stahlblech: Wir sortieren sie aus.